OV Altstadt-Westerberg-lnnenstadt auf VW-Werksbesichtigung

Vw-werksbesichtigung - 2015-06-11 540
 
 

Am 11. Juni 2015 besichtigte der Ortsverein Altstadt-Westerberg-Innenstadt dax VW-Werk in Osnabrück. Um 10:00 Uhr wurden wir vom Betriebsrat der VW-Belegschaft Osnabrück freundlich in Empfang genommen. Der stellvertretende OV-Vorsitzende Lutz Igelmann begrüßte alle und wünschte eine informative und schöne Veranstaltung.
Zunächst führte man uns in die Vergangenheit des Automobilwerkes Osnabrück und zeigte uns die Highlights der Karmannära im hauseigenen Museum.

 

Hier konnten wir uns einen Eindruck über die kreativen Errungenschaften des Automobilbaus in Osnabrück verschaffen. Hierzu gehöhrte selbstverständlich die Automobilikone "Karmann Ghia", sowie  die herausragenden Cabriodachversionen für unterschiedliche Automobile und das 1 Literauto XL1.

Weiter ging es dann durch die Werkzeugentwicklung für die Presswerkzeuge von der Blechrolle bis zum fertigen Automobil in den Fertigungshallen. Insbesondere in der Fahrzeugmontage wurde die Problematik der Automatisierung durch den Einsatz von Robotertechnik im produzierenden Gewerbe deutlich. Im Presswerk erklärte uns der Betriebsratsvorsitzende das im Werk Osnabrück nach der Karmanninsolvenz noch ein erheblicher Sanierungsstau besteht, der sowohl die Arbeitsplätze, aber auch die Aufenthaltsräume und Sanitärräume betreffen. Man sieht aber auch schon große Fortschritte wie z.B. neue schallgeschützte Aufenthaltsräume am Presswerk.

Nach einer Mittagspause informierte uns der Betriebsrat dann über ihre Arbeit im VW-Konzern, sowie über die Übernahmezeit während der Karmanninsolvenz. Bei dieser Diskussion mahnte der Betriebsrat auch eine stärkere Unterstützung durch die SPD-Politik in Arbeitnehmerfragen, z.B. bei Leiharbeit, Werksverträgen, sowie bei der Tarifautonomie, etc. an.

Um 14:45 Uhr bedankte sich Herr Igelmann bei allen Beteiligten für die informative Werksführung. Zum Abschluss trafen wir und dann noch vor dem Werkstor zu einem gemeinsammen Photo.

 

Vw-werksbesichtigung - 2015-06-11 540
 
    Mobilität     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.